Mobile NIR-Spektroskopie bis zu 2,5 μm

Ultrakompaktes NIR-Spektrometer “Qred” mit gekühltem InGaAs-Bildsensor für Spektralbereiche zwischen 900 und 2500 μm, hoher Empfindlichkeit und leistungsfähiger Elektronik zum Prozessieren der Spektren im Gerät.

Das neue Qred-Spektrometer wurde entworfen und entwickelt, um die NIR-Spektroskopie in mobilen Anwendungen zu ermöglichen, wo etablierte Technologien wie Monochromatoren und Spektralphotometer nicht in der Lage sind, den Formfaktor, die elektrischen und mechanischen Anforderungen zu erfüllen. In mobilen Anwendungen gibt es weder Platz noch macht es Sinn, Geräte mit TEC und lüftergekühlten Bildsensoren zu verwenden. RGB hat sich diesem Thema gewidmet, indem es eine ausgefeilte Wärmeverteilung an die mechanisch entkoppelte und damit thermisch stabile Grundplatte entwickelt hat, die eine kleinere Grundfläche als eine Kreditkarte hat.

Im Gegensatz zum etablierten NIR Fabry-Perot-Interferometer nutzt das Qred einen Czerny-Turner-Ansatz, der auf festen Oberflächenspiegeln, reflektierendem Gitter und einem InGaAs CCD-Sensor basiert, dieser bietet hohen Lichtdurchsatz, Empfindlichkeit und Auslesegeschwindigkeit. Außerdem gibt es keine reduzierte Elektronikfunktionalität oder Konnektivität, die normalerweise mit miniaturisierten Lösungen verbunden ist. Das Qred bietet die gleichen Konnektivitäts- und Elektronikfunktionen, wie sie vom Qmini 2 bekannt sind:

Elektronik

  • Spektrenverarbeitungsschritte vollständig am Gerät durchgeführt
  • USB 2.0 High-Speed-Kommunikation
  • Integrationszeiten bis zu 3 μs
  • Schnelle Spektrum-Serienfunktion
  • On-Device-Spektrenspeicher

Konnektivität

  • USB-Typ-C-Stecker 
  • 30-poliger Zusatzstecker mit Kommunikationsprotokollen auf Anfrage:
    • UART
    • SPI
    • I2C
    • CAN
  • 10-Bit Digital-Analog- und Analog-Digital-Wandler
  • 4 x Trigger Input / Output mit geringer Wartezeit

Optische Leistung

  • Garantierte spektrale Auflösung im Bereich zwischen 900 nm und 1700 nm 
    • 8 nm FWHM bei einem 265-Pixel-Sensors
    • 4 nm FWHM bei einem 512-Pixel-Sensor
  • Wellenlängenbereich bis zu 2,5 μm auf Anfrage
  • Lüfterloser TEC-gekühlter InGaAs-CCD
  • Wählbarer High- und Low-Gain-Modus 
Zurück