Software

Waves

Alle unsere Spektrometer werden mit Waves, die intelligenteste Allzweck-Spektroskopie-Software auf dem Gebiet der Spektroskopie, ausgeliefert. Waves bietet nicht nur einzigartige, anspruchsvolle Algorithmen für die Datenerfassung und -auswertung, sondern bietet auch diese Funktionen durch eine übersichtliche und unkomplizierte Benutzeroberfläche. Dadurch werden viele Arbeitsschritte im täglichen Umgang mit Spektrometern vereinfacht. Funktionen wie die dynamische Belichtungssteuerung mit Dunkel-Spektrum-Interpolation, dynamischer Peak-Finder, Transmission und Absorptionsspektroskopie, die Verwaltung von Spektren, File-Import und Export, umfassende Werkzeuge für die Darstellung und Analyse von Spektren, Farbmessung und Verlaufsdiagramme ermöglichen den direkten Vergleich von Merkmalswerten zwischen mehreren Spektren.

Download

Ltune

Jeder Laser wird mit der Lasersteuerungssoftware Ltune ausgeliefert. Damit lassen sich alle Betriebsparameter von einem PC aus überwachen und steuern. Betriebsparameter wie optische Ausgangsleistung, Lasertemperatur, die Position des Schlüsselschalters, eine Emissionsanzeige und der aktueller Status des Gerätes werden über eine kompakte Anzeige dargestellt. Darüber hinaus bietet Ltune die Möglichkeit zwischen verschiedenen Arten der Leistungsmodulation zu wählen.

Download

Software Development Kit

Zur Steuerung unserer Geräte, im Rahmen eigens programmierter Software, steht unseren Kunden ein kostenloses Software Development Kit (SDK) als Download zur Verfügung. Dieses basiert auf einer Windows-DLL Bibliothek für das .NET Framework, Dokumentation und Beispielen. Die DLL lässt sich mit jeder Programmiersprache verwenden, welche die Einbindung einer .NET DLL zulässt. Wie z.B. C#, Visual Basic .NET, C++, Delphi, LabVIEW, Matlab und Mathematica. Sie finden die Bibliothek und weitere nützliche Informationen im RgbDriverKit Ordner. 

Als Alternative können RGB Geräte auch direkt von einem embedded Mikrocontroller oder anderen Betriebssystemen unter Verwendung des Geräte-Kommunikationsprotokolls gesteuert werden. Dabei wird zwischen folgenden Produktgruppen unterschieden:

  • Bei Geräten mit USB Type-C Stecker finden sie weitere Informationen im NioLink Ordner des SDK´s.
  • Geräte mit Mini-USB Anschluss auf deren Rückseite, werden wie im ShortLink Ordner beschrieben angesteuert.

Download